Son., 06. Sep. 2015 13:15
FV Biblis II
FV Biblis II
-:- VfR Bürstadt II
VfR Bürstadt II

Son., 06. Sep. 2015 16:30
ET Wald-Michelbach II
ET Wald-Michelbach II
-:- VfR Bürstadt
VfR Bürstadt

Fussball-Ferien-Camp

vom 31.08.2015
bis  04.09.2015 
zum Bericht


 

facebook

 


 

 

logo ewr

frick getraenkeservice

elektro schmidt 

 

Wetter in der Region

Aktuell
14.1 °C
wolkenlos
wolkenlos
Morgen
20 °C
bewölkt
bewölkt
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee

Willkommen beim VfR-Bürstadt

 
Son., 30. Aug. 2015 15:00
VfR Bürstadt
VfR Bürstadt
2:0 zum Spielbericht
FC Bensheim II
FC Bensheim II

Son., 30. Aug. 2015 13:15
VfR Bürstadt II
VfR Bürstadt II
3:3 FC Waldesruh Lamperth.
FC Waldesruh Lamperth.

Nicht blenden lassen

Der VfR Bürstadt kann den guten Saisonstart beim Letzten veredeln.<br />
	Foto: AfP Asel

Der VfR Bürstadt kann den guten Saisonstart beim Letzten veredeln. Foto: AfP Asel

Von Philipp Sémon

VFR BÜRSTADT Beim Letzten können die Schwarz-Weißen guten Start ausbauen

BÜRSTADT - Es war ein schöner, erfolgreicher Saisonstart. So viel steht für Matthias Rebsch, Spielertrainer des VfR Bürstadt, nach drei Partien in der Fußball-Kreisoberliga fest. Mit sieben Punkten liegen die Schwarz-Weißen sicher etwas über dem Soll. Blenden lassen will sich von den Verantwortlichen dadurch zwar niemand. Am Sonntag haben die Bürstädter allerdings die Chance, um 16.30 Uhr beim Tabellenletzten Eintracht Wald-Michelbach II die nächsten drei Punkte einzufahren.

Was für Bürstadt gilt, gilt aber auch für die Odenwälder. „Wir dürfen uns nicht vom Tabellenplatz der Wald-Michelbacher täuschen lassen, sondern höllisch aufpassen“, sagt Rebsch. Die Verbandsliga-Reserve ist die einzige Mannschaft der Kreisoberliga, die aktuell noch keinen Punkt auf dem Konto hat. Bei 2:12 spricht auch das Torverhältnis eine deutliche Sprache. Aber Rebsch warnt sein junges Team: „Die zweite Mannschaft von Wald-Michelbach spielt schon seit Jahren immer eine gute Rolle und ist spielerisch sehr stark.“

Um nach zwei Siegen in Folge weiter Reize bei der eigenen Mannschaft zu setzen, plant Rebsch „die ein oder andere Veränderung in der Startelf“. Immerhin sind die Schwarz-Weißen in dieser Saison personell bestens aufgestellt. In Wald-Michelbach fehlt neben dem verletzten Moritz Schumacher nur der Urlauber Andreas Kautzmann. Die Momentaufnahme mit Platz zwei genießen sie beim VfR natürlich dennoch. Aber erst einmal heißt es abwarten, wo die Reise hingeht. „Erst mal sammeln wir weiter Punkte gegen den Abstieg“, so Rebsch.